ALccd-QHY 163


Die ALccd-QHY 163 Kamera besticht durch Ihren großen Sensor mit einer Diagonalen von 22mm und den universellen 3,8µm großen Pixeln. Die Modelle dieser Baugruppe unterscheiden sich im wesentlichen durch Ihre Sensor- und Pixelgröße sowie ob es sich um einen BSI (Back illuminated) oder FSI (Front illuminated) Sensor handelt.
Die Kameras sind sehr kompakt, was insbesondere bei kleineren, portablen Teleskopen zum Tragen kommt, aber auch in speziellen, technischen Baugruppen ist eine kleine Kamera von Vorteil.
Der integrierte DDRII-Zwischenspeicher der ALccd-QHY 163 Kameras hat eine Speichergröße von 128MB und sorgt dafür, dass Ihnen beim Download kein Bild verloren geht. Er ist ebenso die Voraussetzung, um auch bei gering performanten PC's und USB2.0, keinen Bildverlust zu haben bzw. überhaupt ein Bild downloaden zu können.


Die Sensorkammer der gekühlten ALccd-QHY 163 Kameras ist abgedichtet und wird mit einer speziellen Heizung erwärmt. Somit wird einem Beschlagen entgegen gewirkt, insbesondere in Einsatzgebieten mit hoher Luftfeuchte.


Der Sensor bedarf keines mechanischen Shutters, er arbeitet elektronisch. Das Modell ALccd-QHY 163 mit einem mit einem "rolling shutter" ausgestattet, welcher in der Deep-Sky-Fotografie keinen Nachteil mit sich bringt. Auch in der Hochgeschwindigkeits-Meteor-Fotografie können Sie keine Artefakte durch den Shutter erkennen (siehe Sequenz in der Bildergallerie).
Die Serie umfasst verschiedene Techniken der Lichterfassung, per BSI (Hintergrundbeleuchtung) oder klassischer FSI (Frontbeleuchtung). In dem Modell ALccd-QHY 163 finden Sie hochwertige und sehr lichtempfindliche FSI-Sensoren verbaut.


Für den Betrieb benötigen die ALccd-QHY 163 Kameras eine 12V-Stromversorgung. Der Anschluss ist schraubbar und stabil mit dem Stromversorgungsstecker verbunden.



Sensor

Sensor: 16-Megapixel CMOS
Aktive Pixel: 4.656 x 3.522 (16 MPixel)
Pixelgröße: 3,8µm x 3,8µm (quadratisch)
Chipgröße: 17,7 x 13,4mm (Diagonale 22mm)

Ausleseelektronik

Datentiefe: 10/12bit (Ausgabe 8 oder 12bit)
Ausleserauschen: 2,4e- @ low gain, 1e @ high gain
Fullwell-Kapazität: 18-20 ke-
Anti blooming gate: 1000x
Unterstützes Binning: 1x1; 2x2
Auslesegeschwindigkeit: ca. 22fps (max. Auflösung), bis zu 100fps (800x600)
Interface: USB 3.0 Super Speed
Belichtungszeiten: 50 µs - >30 Minuten
Anti-Amp.-Kontrolle: ja

Kühlung

zweistufige geregelte Peltier-Kühlung
maximale Temperaturdifferenz: ca. 40°C
separate Sensorkammer

weitere Details

Anschluss für 12V-Stromversorgung
Teleskopanschluß: T2-Gewinde (M42x0.75) oder 1 1/4"-Steck
Filterrad-Anschluss CFW2: über Ringschwalbe
4-Pin-Anschluss für Filterrad CFW2
RJ12-Guider-Anschluss
Sensorkammerfenster mit autom. Sensorkammerheizung
Anschluss für Trockenpatrone
Abmessung DxH: 76mmx80mm
Gewicht: 450 g

Die ALccd-QHY 163 Kamera Kamera benötigt eine externe Spannungsversorgung mit 12V min. 3A.
Der Stromverbrauch liegt bei 8W (Kühlung aus) bis zu 27W (100%-Kühlung).

Die Betriebssoftware ist Windows 7, 8 und 10 kompatibel und wird von 32- und 64bit unterstützt. Im Lieferumfang enthalten ist unsere Aufnahmesoftware "EZCap".
Darüber hinaus empfehlen wir die ASCOM-kompatiblen Softwarepakete MSB AstroArt oder MaxIm DL.



Empfohlenes Zubehör

Für optionales Zubehör hier klicken

Lieferumfang und Preis

Kamerakopf
Adapter T2 auf 1 1/4"-Steck
Guiderkabel RJ12
USB 3.0-Kabel (1,5m)
Aufbewahrungsbox
Software (EZCap) und Treiber (Windows-Systemtreiber und ASCOM) auf CD

 

1.599,00 EUR

Produkt-ID: 70620  

incl. 19% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 2-3 Werktagen  
 
Anzahl:   St





Downloads:


Systemtreiber
ASCOM-Treiber
Guider-ASCOM-Treiber
EZCap_QT
Updatechecker
ASCOM Plattform
SharpCap
SharpCap Patch
PhD Guiding
Bedienungsanleitung Kamera
F.A.Q.
Verstärkerglühen reduzieren



ALccd-QHY 163-Aufnahmen der QHY-Kunden Lukasz Socha und David Dvali; Meteoraufnahme mit 16mm f/1,8 Objektiv.



(C) 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken