ALccd-QHY 5III 290

Die ALccd-QHY 5III 290 beinhaltet den SONY STARVIS Exmor R back illuminated CMOS Sensor. Starvis ist eine Gruppe von Sensoren, mit denen es möglich ist, auch schwächste Sterne in einem Echtzeitvideo zu erfassen. Mit der ALccd-QHY 5III 290 sind Sie in der Lage, 9mag-Sterne in einem Full-HD-Videostream zu detektieren, mit einem handelsüblichen 50mm f/1,4 C-Mount-Objektiv. Im Vergleich mit einem gebräuchlichen IMX236-Sensor ist das im visuellen Wellenlängenbereich des Lichts zweimal so empfindlich, im nahen Infrarotbereich sogar mehr als dreimal soviel.


Das Ausleserauschen ist extrem niedrig. In Kombination mit dem back illuminated Sensor ergibt dies eine hervorragende Video-Astrokamera. Die nur 2,9 µm-kleinen Pixel sind prädestiniert für hochauflösende Planetenfotos auch mit kürzeren Teleskopbrennweiten.
In einem HD-Videostrem erreichen Sie bis zu 135 Bilder pro Sekunde (ca. 30ms Belichtungszeit). Dies ist allerdings abhängig vom verwendeten USB3.0-Controller und wie schnell die Daten weggeschrieben werden (SSD).

Der in der ALccd-QHY 5III 290 verbaute Sensor arbeitet im "rolling shutter" Modus. Die STARVIS back-illuminated Sensor-Technology erlaubt höchste Empfindlichkeit und Quanteneffizienz im visuellen und infraroten Bereich des Lichts. Wenn Sie einen sehr empfindlichen Sensor für low-light-Applikationen suchen (2000 mV oder mehr bei 1 µm^2>, color, wenn mit einer 706 cd/m2 Lichtquelle, F5.6 in 1 s belichtet), dann liegen Sie bei diesem Kameramodell richtig.

Das Gehäuseform ist so ausgelegt, dass die Kamera wie bei den bewährten ALccd-QHY 5-II Modellen, in Standard-1 1/4"-Okularauszüge bzw. Adapter passt. Die Kühlrippen sorgen für eine schnelle und gezielte Ableitung der Wärme, die bei der Belichtung entsteht.
Das Auflagemß (Backfocus) ist minimal, so dass die Kamera auch in den meisten Off-Axis-Guidern für das Autoguiden benutzt werden kann. Der Lemo-Anschluss auf RJ12 ist robust und kompatibel zu den meisten auf dem Markt befindlichen Montierungssteuerungen.
Die ALccd-QHY 5III 290 Kameras gibt es als Monochrom- oder Farbversion.

Sensor

  • Typ: Sony IMX290 Exmor-CMOS-Chip
  • Aktive Pixel: 1.920*1.080 (2 MPixel)
  • Pixelgröße: 2,9 µm x 2,9 µm (quadratische Pixel)
  • Chipgröße: 5,6mm x 3,1mm
  • FullWell: >15 Ke
  • Mikrolinsen: ja
  • Auslesetyp: Progressive Scan
  • Shuttertyp: Rolling
  • Binning: 1x1 und 2x2

Ausleseelektronik

  • Datentiefe Integr.: 10 bit / 12 bit
  • Datentiefe Ausg.: 8 bit / 12 bit
  • Ausleserauschen: 0,75-3,2e
  • Datenübertragung: bis ca. 460 Bilder/Sekunde (480x270pix)
  • Interface: USB 3.0 (abwärtskompatibel zu USB 2.0)
  • Belichtungszeiten: 5 µs - 600 s
  • Anti-Amp.-Kontrolle: ja

Kühlung

  • Keine Kühlung

weitere Details

  • Stromversorgung via USB-Kabel
  • Integrierter Autoguider-Port (Lemo auf RJ-12)
  • Teleskopanschluß: 31,7mm (1 1/4") Steckanschluß
  • Abstand Vorderkante zum Sensor: ca. 11 mm
  • Optisches Fenster mit MC-Vergütung
  • Abmessung DxH: 31,7x42x65 mm
  • Gewicht: 85 g

Die ALccd-QHY 5III 290 Kamera benötigt keine externe Stromversorgung. Die Stromversorgung erfolgt über das USB-Kabel.
Das notwendige USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Ein Lemo auf RJ-12 Autoguiderkabel liegt ebenso bei. Dieses funktioniert z.B. mit den Steuerungen Koch FS2, Vixen StarBook, Sky-Watcher SynScan, Celestron NexStar, Losmandy Standard- und Gemini (auch ältere Versionen), Takahashi Gemma, Astrophysics, Pulsar und vielen mehr. Ein Spezialkabel für Boxdörfer-Steuerungen erhalten Sie beim Hersteller und einen Adapter für Vixen Skysensor bei Astroelectronic Koch.

Die ALccd-QHY 5III 290 Kamera hat eine moderne Elektronik, die einen PC mit mindestens USB 2.0-Unterstützung notwendig macht. Die maximale Performance erreichen Sie allerdings nur mit einem leistungsfähigen USB 3.0-Computer.
Die Betriebssoftware ist Windows 7, 8 und 10 kompatibel und wird von 32- und 64bit unterstützt.
Wir empfehlen für das Autoguiding die ASCOM-kompatiblen Softwarepakete MSB AstroArt, PHD oder MaxIm DL. Für den Aufnahmebetrieb die Freeware SharpCap (Link auf CD des Lieferumfangs).

Vergleichstabelle small CMOS ungekühlt:

Modellbezeichnung ALccd-QHY 5-III 174 ALccd-QHY 5-III 178 ALccd-QHY 5-III 290
CMOS Sensor Sony IMX174 FSI Sony IMX178 BSI Sony IMX290 BSI
Auflösung 1.920 x 1.200 3.072 x 2.048 1.920 x 1.080
Pixelgröße 5.86ym 2.4ym 2.9ym
Sensorgröße (ca.) 11.2 x 7.0mm 7.4 x 5.0mm 5.6 x 3.1mm
Sensordiagonale (ca.) 13.3mm 8.9mm 6.4mm
Quanteneffizienz (Peak, ca.) 78% TBD TBD
Ausleserauschen 2.8e - 5.3e 0.9e - 2.4e 0.75e - 3.2e
Fullwell 32ke- 15ke- 15ke-
max. FPS
@high Res. (ca.)
138fps 50fps 135fps
max. FPS
@ROI (ca.)
262FPS@ 960 x 600
490FPS@ 480 x 300
100FPS@ 1.528 x 1.024
190FPS@ 764 x 512
220FPS@ 960 x 540
460FPS@ 480 x 270
Gewicht 89g 86g 87g
Preis inkl. 19% MwSt. €699,- €499,- €499,-

Lieferumfang und Preis

  • Kamerakopf
  • MC-vergütetes Abschlussglas (frontseitig, abschraubbar)
  • USB 3.0-Kabel (1,5m)
  • Guiderkabel Lemo auf RJ-12 (1,5m)
  • Parfokal-Ring
  • Aufbewahrungsbox
  • Software (SharpCap) und Treiber (Windows-Systemtreiber und ASCOM)

Produkt-ID: 70490

Lieferbar in 2-3 Werktagen

499,00 EUR

inkl. 19% USt. zzgl. Versand
St


Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren